01

Zahnersatz - Brücke, Prothese oder Zahnimplantat

Bei fehlenden oder stark zerstörten Zähnen ermöglicht Zahnersatz die Wiederherstellung der Kaufunktion und der Ästhetik. Welches die beste Option letztlich für den Patienten ist, muss in Abhängigkeit der jeweiligen Situation individuell entschieden werden. Wir beraten sie gerne ausführlich über die Vor- und Nachteile der einzelnen Versorgungen und informieren Sie über die verschiedenen Möglichkeiten des Zahnersatzes, ob Krone, Brücke, Prothese oder Zahnimplantat. Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen festsitzendem Zahnersatz (Teilkronen, Kronen und Brücken) und herausnehmbarem Zahnersatz (Teilprothesen, kombinierte Prothesen und Vollprothesen). Dabei stellt sich grundsätzlich die Frage, ob der Zahnersatz auf eigenen Zähnen abgestützt werden soll, eine Implantatversorgung bevorzugt wird oder eine Kombination von beidem stattfinden soll.

Bei kleinen Lücken und festen Pfeilern ist eine Brücke fast immer möglich. Bei großen Lücken dagegen, kann meist nur herausnehmbarer Zahnersatz als Alternative zu Implantaten eingesetzt werden. Eine Brückenkonstruktion würde  zu einer Überlastung der weit auseinanderstehenden Zahnpfeiler führen. Wenn einseitig oder beidseitig die Backenzähne fehlen, ist gleichfalls keine Brücke mehr einsetzbar.